Mediathek

Interview mit Prof. Dr. Gerhard Steinebach: Stadtplanung und Digitalpakt

Brauchen wir in 10 Jahren noch unseren Führerschein, oder fliegen wir dann alle mit autonomen Flugtaxis durch die Luft? Was wird sich verändern, wenn der Verkehr sich verändert? Und was wird aus den entstehenden neuen Räumen? Prof. Dr. Gerhard Steinebach, CUO der Stadt Kaiserslautern, hat uns diese Fragen beantwortet.

Multicopter-Projekt

Wie kann das Bild des Multicopters bei Einsätzen der Feuerwehr direkt an die Leitstelle übertragen werden? Damit beschäftigt sich auch ein Projektteam der KL.digital GmbH. Das Projekt fällt in den Bereich Sicherheit und setzt eine enge Zusammenarbeit mit Verwaltung und Feuerwehr voraus. Wir freuen uns natürlich, dass das so super klappt. Vielen Dank an die Feuerwehr Kaiserslautern für das Bereitstellen des Videomaterials.

Konferenz Beruf X.0

Wie arbeiten wir in Zukunft? Welche Berufe entstehen? Mit diesen Fragen haben wir uns bei unserer Konferenz Beruf X.0 beschäftigt.

Vorurteile über Gamer und Gamerinnen?

Ungesund, kein Sozialleben und immer latent aggressiv. Über Gamer/innen kursieren schon so einige Gerüchte. Wir haben uns mal mit den eSportlerinnen und eSportlern von ESports TUK getroffen und nachgefragt. Und rausgekommen ist dabei dieses spannende Video. Und wer sich schon immer gefragt hat, wofür eigentlich „afk“ steht und was mit „God Mode“ gemeint ist, wird hier fündig. Die genannten Studien finden sich hier:

Studie Uniklinikum & Studie Rennfahrer 

KLAR im Finale des eGovernment-Wettbewerbs

Im Mai 2018 präsentierte sich Kaiserslautern im Finale des eGovernment-Wettbewerbs. Beworben hatte sich die Stadt mit „KLAR“ (Kaiserslautern – Analyse – Recherche), einem ganzheitlichen Steuerungsinstrument für unterschiedlichste Verwaltungsdaten. Entwickelt wurde das Tool von der Stabsstelle Zentralcontrolling.

Handyparken in Kaiserslautern

Seit April 2018 kann in Kaiserslautern die Parkgebühr auch mit dem Mobiltelefon bezahlt werden. So entfällt z.B. der Gang zum Parkautomaten.

„Nacht, die Wissen schafft 2018“

Die „Nacht, die Wissen schafft“ lockt immer wieder tausende Besucher auf den Campus der TUK und in den PRE Uni-Park. Was macht diese Veranstaltung so besonders?

Selbstbedienungsterminal im Bürgercenter

Wer einen neuen Ausweis oder Reisepass braucht, kann einen Großteil des Antrags jetzt am Selbstbedienungsterminal im Bürgercenter erledigen. Das haben wir im Video ausprobiert.

Digital Dingsda

Um was geht es denn hier? Neue digitale Variante von „Dingsda“.

Digitale Bildung in Kaiserslautern

Klar, dass die Schulen in Kaiserslautern begeistert an digitalen Lösungen mitarbeiten. Etwa das Hohenstaufen-Gymnasium, das im Jahr 2015 mit dem Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung in der Kategorie „Schulische Bildung“ ausgezeichnet wurde.

Ambient Assisted Living

Wie werden wir in Zukunft wohnen? Und wie können digitale Lösungen die Lebensqualität im Alter erhöhen? Das Fraunhofer IESE in Kaiserslautern findet seit vielen Jahren Lösungen im Bereich Allianz Ambient Assisted Living (AAL).

vhs barcamp 2017

Beim vhs barcamp in Kaiserslautern haben über 100 Erwachsenenbildner Ideen für das Lernen 2.0 entwickelt.

Forschungsinitiative „Smart Rural Areas“

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) zeigt mit der Forschungsinitiative „Smart Rural Areas“ Kompetenz bei der Digitalisierung in gesellschaftlichen Prozessen. Chancen für ländliche Regionen – nicht nur für die Westpfalz und Rheinland-Pfalz, sondern für die ganze Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union.

Autonom fahrende Weinbauroboter

Innovativen Weinbauroboter mit Technik von der Robot Makers GmbH machen den Weinbau digital. Autonomes Fahren zwischen Riesling und Dornfelder.

Asylcube

Komplexe Abläufe in der öffentlichen Verwaltung mit digitalen Lösungen vereinfachen? Unser Asylcube, eine private Cloud bietet: Strukturierte Informationsablage, klare Zugriffspfade, dynamisches Netz von Informationen.

Digitaler Kitaplaner

Ein digitaler Kitaplaner – im Wettbewerb „Digitale Stadt“ war das noch Zukunftsmusik, ab dem neuen Kindergartenjahr wird er digitale Realität bei uns in Kaiserslautern sein. Mit dem neuen Onlineportal „Kita-Planer 2“ der Firma arxes-tolina wird den Eltern in Kaiserslautern die Suche nach einem Kitaplatz erheblich erleichtert.

VR Coaster

VR-Brille macht aus einer Achterbahn die digitale Erlebniswelt. Das Lautrer Unternehmen VR Coaster erfindet gemeinsam mit dem Europa-Park neue Dimensionen für Freizeitparks mit VR.

Digitale Highlights aus Kaiserslautern

Wie digital ist Kaiserslautern? Einige herzlichdigitale Highlights aus der Stadt.

Grußworte und Interviews zum Bitkom-Wettbewerb „Digitale Stadt“

Grußbotschaft von Wojtek Czyz

Digitale Grußbotschaft direkt vom Atlantik. Der mehrfache Paralympics-Sieger Wojtek Czyz grüßt die Stadt Kaiserslautern.

Grußbotschaft von Miroslav Klose

Ex-Nationalspieler Miroslav Klose grüßt das herzlichdigitale Kaiserslautern.

Grußbotschaft von Mitgliedern des Stadtrats

Der Stadtrat grüßt die herzlichdigitale Stadt Kaiserslautern.

Grußbotschaft von Dr. Volker Wissing

Der rheinland-pfälzischer Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Dr. Volker Wissing, grüßt die digitale Stadt Kaiserslautern.

Grußbotschaft von Professor Dr. Konrad Wolf

Zeitenwende für Wissenschaft und Forschung: Die Digitalisierung verändert die Arbeit an Universitäten und Forschungsinstituten. Unsere Stadt hat ideale Voraussetzungen, um diese Möglichkeiten noch stärker zu nutzen. Deshalb steht Professor Dr. Konrad Wolf, rheinland-pfälzischer Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, hinter der Digitalstadt Kaiserslautern!

Grußbotschaft von Silvia Bäcker

Die Digitalisierung ermöglicht gehörlosen Menschen eine enorme Steigerung ihrer Lebensqualität: Sie verbindet die Welt der Stille mit der restlichen Welt. Digitalisierung hat aus zwei Welten eine gemacht.

Drei Fragen an den Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel im Rahmen des Bitkom-Wettbewerbs über Kaiserslautern als digitale Stadt.

Stadt der Zukunft

CUO Prof. Gerhard Steinebach über Kaiserslautern als Stadt der Zukunft.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt“

CDO Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Rombach über das Konzept „herzlich digital“.

Digitalisierung in Kaiserslautern

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel zur Digitalisierung und den Chancen, die sie für die lautrer Bürger bietet.

Ministerpräsidentin grüßt Kaiserslautern

Auch im Wettbewerb „Digitale Stadt“ konnte Kaiserslautern auf die Unterstützung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer setzen.