Über das Projekt

Wer begeistert sich für die Digitalisierung? Welche Bedenken gibt es? Wo besteht Bedarf für digitale Bildung außerhalb von Schulen? Das sind Fragestellungen, die in einer engen Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und möglichst vielen Expertinnen und Experten behandelt werden sollen. Das ganze Jahr 2019 über wurden in Expertenrunden wichtige Fragen zur Digitalisierung im zivilen Leben bearbeitet.

Mit der Bevölkerung soll der Umgang mit Veränderung durch Digitalisierung gemeinsam entwickelt werden, z. B. bei Events, durch Befragungen oder in Workshops. So soll die Bevölkerung eigene Ideen und Wünsche einbringen können, die in neue und bereits begonnene Projekte einfließen.