Eine orangefarbene Drohne steht auf dem Boden

Über das Projekt

Der Einsatz von Multicoptern bei der Feuerwehr nimmt stetig zu. Durch die hohe Flexibilität und schnelle Einsatzbereitschaft sind sie bei der Einschätzung von Bränden und der Personensuche besonders hilfreich. Zurzeit fehlt der Feuerwehr in Kaiserslautern jedoch die Möglichkeit, dieses Material zeitnah und ohne erheblichen Aufwand allen relevanten Einsatzkräften zur Verfügung zu stellen. Ziel des Projektes ist daher die Erarbeitung einer Lösung, welche das Livebild den Einsatzkräften vor Ort und in der Integrierten Leitstelle zur Verfügung stellen kann, sowie eine zeitnahe und schnelle Verarbeitung der Fotografien. KL.digital unterstützt die Feuerwehr bei der Konzeption, Dimensionierung und technischen Umsetzung.

Die folgenden Kriterien sollen dabei erfüllt werden:

  • sichere Übertragung der Daten
  • möglichst einfache Bedienung ohne spezielle Fachkenntnisse
  • hoher Grad an Automatisierung
  • hohe Kosteneffizienz
  • modularer Aufbau