Projekt Teilautonomes Fahren

Über das Projekt

Zusammen mit der TU Kaiserslautern, dem VRN und weiteren Partnern soll durch dieses Projekt der ÖPNV verbessert werden. Hierbei ist die Idee, das automatisierte Fahren mit einem Leitstand zur Kontrolle und für Notfall-Eingriffe zu testen. Das zukünftige Ziel soll das voll-autonome Fahren sein. Vorerst sind Teststrecken im Gebiet der Universität geplant, die dann noch weiter ausgebaut werden können. In Zukunft könnte ein kleines autonomes Shuttle als Bindeglied zum bestehenden ÖPNV dienen. Somit würden den Bürgern mehr und individuellere Fahrmöglichkeiten geboten. Davon könnten beispielsweise die Ortsteile profitieren.