Über das Projekt

Was ist ein Tablet, wofür kann ich es nutzen und wie bewege ich mich damit im Internet? Beim Projekt „Digitale Hilfe“ können Seniorinnen und Senioren in lockerer Atmosphäre in den Lauterer Stadtteilbüros Fragen zu Smartphones, Tablets und Co. stellen und die Geräte ausprobieren. Dabei werden sie in Form von Workshops und Einzelterminen von Ehrenamtlichen unterstützt und begleitet. Das Angebot soll bald noch auf weitere Stadtteile ausgeweitet werden.

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der herzlich digitalen Stadt, der Gemeindeschwester plus, der drei Stadtteilbüros, des Seniorenbeirates und der Zivilbevölkerung. Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation & Digitalisierung, das Landesinnenministerium, die Medienanstalt RLP und die Digitalbotschafter*innen RLP.

An jedem ersten Mittwoch im Monat findet um 10 Uhr das Digitalcafé statt. In diesem offenen Treffen in der Stadtteilwerkstatt des ASZ (Pfaffstraße 3) kann jede und jeder ihre ersten Fragen stellen und unsere Ehrenamtlichen kennenlernen.

Zum Projektvideo: https://youtu.be/siyVWaddgqI

Projektname:

Digitale Hilfe

Themenfeld:

Gesellschaft

Beteiligte:

Stadtteilbüro Innenstadt-West, Stadtteilbüro Grübentälchen, Stadtteilbüro, Bännjerück, Gemeindeschwester plus, Stadt Kaiserslautern, Seniorenbeirat

Status:

In Umsetzung

Förderung:

Andere

Beteiligung herzlich digital:

leitend