Über das Projekt

Im Rahmen ihrer vielfältigen Aufgaben fallen bei der Stadtverwaltung jede Menge Daten an, die nicht nur für die Verwaltung selbst, sondern auch für die Presse, die Wissenschaft oder engagierte Bürgerinnen und Bürger interessant sein können.
Diese Daten werden künftig im OpenData Portal der Stadt Kaiserslautern zugänglich gemacht und mit Informationen, z.B. über Ansprechpartner/-innen, Lizenz und Aktualisierungsintervall versehen.
Es handelt sich dabei selbstverständlich nur um datenschutzrechtlich unbedenkliche Daten wie Statistiken, Geodaten, Sensordaten etc. 
Dieses Vorgehen trägt nicht nur zu einer transparenteren Verwaltung bei. Maschinenlesbare, offene Formate ermöglichen es Programmierern, diese Daten bei der Entwicklung von Apps oder Websites zu benutzen, und damit einen Mehrwert für die Gesellschaft zu erzeugen.

Projektname:

OpenData

Themenfeld:

Datenplattform

Beteiligte:

Stadtverwaltung Kaiserslautern, DFKI

Status:

In Umsetzung

Förderung:

BMWSB

Beteiligung herzlich digital:

leitend