Über das Projekt

Ihr wollt in der Stadt besser durch den Verkehr kommen? Ihr freut euch auch auf dem Rad über weniger Parksuchverkehr in der Innenstadt? An genau diesen Dingen arbeiten wir mit der Smart City Infrastructure. Der Name ist Programm, denn hier soll die Infrastruktur, also die Grundlage, für viele verschiedene Anwendungen aufgebaut werden. So wird mit verschiedenen Sensoren der gesamte Verkehr erfasst, um zukünftig z. B. Ampelschaltungen zu verbessern oder alternative Routen aufzuzeigen. An verschiedenen Orten in der Stadt werden Umweltdaten wie Luftqualität, Lärm, Wärme und Regen gemessen, um auf dieser Grundlage besser planen zu können, z. B. wenn es um die Verkehrsführung geht. Ein weiterer wichtiger Teil der Infrastruktur ist der Ausbau städtischer Datennetze wie z. B. Glasfaser. Dies verbessert die Dienstleistungen der Stadt und ist gleichzeitig notwendig für die oben beschriebenen Anwendungen.

Ansprechpartner:
Verkehrs- und Sensortechnik
Herr Sebastian Schulze
sebastian.schulze@kaiserslautern.de

Projektname:

Smart City Infrastructure

Themenfeld:

IT-Infrastruktur

Status:

In Umsetzung

Förderung:

BMWSB

Beteiligung herzlich digital:

leitend