Stellenausschreibung

Die Stadt Kaiserslautern ist #herzlichdigital. Bundesweit finden unsere Aktivitäten Beachtung. Von der Landesregierung wird Kaiserslautern zur digitalen Modellstadt in Rheinland-Pfalz ausgebaut. Großen Anteil hieran hat die KL.digital GmbH. Wir brauchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Mitglied unseres Kernteams.

Wir bieten ein engagiertes, innovatives, zukunftsgerichtetes und sicherlich in vielerlei Hinsicht außergewöhnliches Umfeld. Sie werden in der Stadt sichtbare Arbeitsergebnisse vorweisen können. Und auch im Sommer „a cool place“.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2021. Eine Verlängerung der Förderung von Stadt und dem Land Rheinland-Pfalz wird angestrebt.

Für die Stelle wird der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD – VKA Kommunen) angewendet.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. August 2019.

1 Fachinformatiker(in) für Systemadministration – Kennziffer 19.T1

  • Entwicklung und Betrieb von Smart-City-Lösungen
  • Betreuung von Prototypen
  • Durchführung von Machbarkeitsstudien
  • Ergebnisanalyse
  • Kostenabschätzung für den laufenden Betrieb
  • Verständnis komplexer technischer Abläufe und Systeme

Wir suchen eine zuverlässige, belastbare, organisations- und kommunikationsstarke Persönlichkeit, die das breite Spektrum der auf dieser Stelle wahrzunehmenden Aufgaben beherrscht und setzen u. a. Folgendes voraus:

  • Abgeschlossene, einschlägige Berufsausbildung (z.B. Fachinformatiker(in)) oder abgeschlossene Berufsausbildung in einem IT-Beruf oder im Rahmen einer der ausgeschriebenen Tätigkeit entsprechenden Berufserfahrung erworbene entsprechende Fertigkeiten und Kenntnisse,
  • entsprechende praktische Fertigkeiten und Kenntnisse auf dem jeweils aktuellen Stand der entsprechenden Technik / Software – u. a. in folgenden Bereichen: Systemkonfiguration, IP-Netzwerke, Fehleranalyse
  • die Bereitschaft und Fähigkeit sich fortzubilden und sich selbstständig neue Themen zu erschließen,
  • den Anforderungen der Stelle entsprechende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
  • die Bereitschaft zur Ableistung von Überstunden, die Teilnahme an einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung,
  • ziel- und lösungsorientierte, systematische sowie selbstständige Arbeitsweise,
  • Einsatzfreude, Flexibilität und Engagement, Team-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit

Die Stelle eignet sich auch für Bewerber mit einer geringen Berufserfahrung oder Bewerber, welche gerade die Ausbildung abschließen. Die Anstellung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 9b.

Im Rahmen der Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) sind wir besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt. Die Stelle kann grundsätzlich mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden.

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der o. a. Kennziffer elektronisch wie folgt:

oder schriftlich an:

KL.digital GmbH

Personalstelle – vertraulich
Bahnhofstraße 26-28
67655 Kaiserslautern

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 16. August 2019.