Eine viersprurige Straße im Halbdunkeln mit verschiedenen Autos, die an einer Ampel halten.

Über das Projekt

Mit der Smart City Infrastructure soll eine Plattform für die Stadt der Zukunft entstehen. Sie stellt eine kommunale Infrastruktur für Smart City Lösungen bereit. Sensoren erfassen in der Stadt relevante Daten (z. B. Verkehrsaufkommen oder Temperaturen etc.), werten diese aus und lösen ggf. eine Aktion aus. Dadurch kann z. B. vor Glatteis gewarnt werden oder der Verkehrsfluss verbessert werden. Eine erste Versuchsstrecke zur Verkehrsflussanalyse besteht seit dem 22. Juli 2020 auf der Nordtangente der Stadt.