After Work Event zur Einweihung unserer Räume

By Februar 18, 2019Aktuelles

Kleines Gedankenexperiment: Passen rund 100 Gäste plus DJ, Buffet und VR-Stationen in unsere Büroräumlichkeiten? Jawohl, das tun sie. Das wissen wir jetzt seit unserer After Work Einweihung am 14. Februar 2019.

Mit rund 100 geladenen Gästen haben wir die Einweihung unserer neu gestalteten Räumlichkeiten und das erste Jahr KL.digital gefeiert. Nach kurzer Begrüßung von unserem Geschäftsführer Dr. Martin Verlage, ließ es sich auch Staatssekretär Randolf Stich aus dem Innenministerium nicht nehmen ein paar Worte zu sprechen. Und was für Worte! Viel Lob aus Mainz für unsere Arbeit und für die herzlich digitale Stadt Kaiserslautern. Das kam auch in einem kurzen digitalen Grußwort von seiner Kollegin Staatssekretärin Heike Raab noch einmal deutlich rüber. Wir freuen uns natürlich über das Lob und die Unterstützung.

Einweihung zwischen Palettenmöbeln und Tafelwand

Besonders wichtig war bei dieser Einweihung die Frage: Wer hat’s erfunden? Innenarchitekturstudentin Laura Hoffmann von der Hochschule Kaiserslautern konnte sich an diesem Abend auf jeden Fall viel Lob und Dank anhören. Als Gewinnerin eines hochschulinternen Stehgreif-Wettbewerbs, hat sie unsere Räumlichkeiten gestaltet und geplant. Vorherrschend sind jetzt unsere Farben Grün und Blau und vor allem viel Holz. Oberstes Gebot war nämlich bereits in der Planung eine hohe Flexibilität. So lassen sich aus unseren Palettenhockern im Handumdrehen Stehtische zaubern und der Konferenztisch wird zum Flipchart. Im etwas kleineren Projektraum bietet außerdem eine riesige Tafelwand viel Platz für die ganz analoge Ideenfindung und die verteilten Pflanzen sorgen für Frühlingsstimmung.

Spaß mit Virtual Reality

Bei Wein, Bier, Limo und Buffet gab es für die Gäste aus den unterschiedlichsten Bereichen viel Platz zum Austauschen und genauso zum Netzwerken. Wer selbst digital aktiv werden wollte, konnte sich an den verschiedenen VR-Stationen von Zreality und Urban Timetravel austoben bzw. eine entspannte Zeitreise ins historische Luxemburg machen. In atmosphärisches blaues Licht getaucht konnten wir mit Partnern aus den verschiedensten Projekten einen tollen Abend genießen. „Super schön, tolles Team, tolle Arbeit“, das bekamen wir an diesem Abend von vielen unserer Gäste zu hören. Freut uns natürlich! Umso mehr freuen wir uns auf viele weitere spannende herzlich digitale Projekte.

Hier findet ihr unsere Pressemitteilung zum Event.

  • Die Veranstaltung wird eröffnet.

Fotos: Martin Koch