FAQ zum Coronavirus

By März 19, 2020Corona
Skizze eines Corona Tests

In diesen FAQ (Frequently Asked Questions) listen wir euch wichtige Informationen auf, die euch und euren Alltag aktuell betreffen könnten. Die Liste wird weiter aktualisiert und ergänzt. Falls ihr weitere Vorschläge und Links habt, die euch hier noch fehlen, sendet bitte eine E-Mail mit möglichst konkreten Infos an faq@kl.digital. (Letzte Aktualisierung am 16.06.2021)

Zur Übersichtsseite Corona.

Wichtig: Viele Öffnungsschritte ab März/April 2021 sind abhängig von den regionalen Inzidenzwerten. Wir versuchen euch in diesen FAQ bzgl. der Regelungen in Kaiserslautern auf dem Laufenden zu halten. Seit dem 24.04. gilt die Bundesnotbremse in Gebieten mit einer Inzidenz über 100. In Gebieten unter dieser Inzidenz gelten die Landesregelungen. Kaiserslautern ist aktuell (siehe Aktualisierung) nicht mehr in der Bundesnotbremse.

Hier finden Sie ein übersichtliches Dokument mit den Regelungen ab dem 24.04.2021.

A – Abstand, Abstrich, Alleinerziehende, Allgemein (Was ist gestattet?), App, Arbeitslosigkeit, Arbeitsrechtliches
B – Bars, Beerdigungen, Beeinträchtigungen, Beratung, Besuchsrecht (Kinder), Bibliotheken, Blutspenden, Bürgercenter, Bußgeld
C – Corona Warn- und Aktionsplan, COVID-19
D – Dienstleistungsbetriebe, Digitale Angebote für Kinder, Digitalisierung
E – Einzelhandel, Expertenbeirat
F – Facebook, Fahrschulen, Feiern, Freibäder, Fremdsprachen, Friedhöfe, Führerschein, Führungszeugnis, Fundbüro
G – Gartenschau, Gastronomie, Gehörlose, Geimpfte & Genesene, Gelbe Säcke, Gesichtsmasken, Gesichtsschilde, Gesundheitsamt, Gewalt, Glaubensgemeinschaften
H – Hebamme, Herzlich digital, Hochschulen, Hochzeiten, Homeoffice, Hotels, Hygiene
I- Impfung/Impfzentrum Kaiserslautern Stadt und Landkreis, Inzidenz
J – Jobcenter
K – Kindergärten, Kinder, Kinderkrankengeld, Kinderzuschlag, Kirchen, KL.digital, Kontaktverbot, Krankschreibung, Kreisverwaltung Kaiserslautern, Krisenstab, Kultur, Kurzarbeit, Kostenlose Schnelltests
L – Leichte Sprache, Live-Stream, Lernangebote, Luca-App
M – Maskenpflicht, Medien, Medizinische Informationen, Moschee, Müllabfuhr, Museen, Musikschulen
N – Nachbarschaftshilfe, Notfall-Kinderzuschlag
O – Obdachlosigkeit, Öffnungszeiten Stadtverwaltung, Ortsteile/Ortsvorsteher, Ostern
P – Parks- und Grünanlagen, Personalausweis, Pflegeberatung/Pflegestützpunkte, Pflegeeinrichtungen
Q – Quarantäne
R – Restaurants, Reisen, Reiserückkehrende, Risikogebiete
S – Schulen, Senioren, Social Media, Soforthilfen, Spiel- und Bolzplätze, Stadtbildpflege, Stadtratssitzungen, Stadtverwaltung, Steuerstundungen, Synagogen
T – Tafel, Testzentren, Tiere, Tourist Information, Trauerfeiern, Trauungen, TuN, TÜV
U – Umgangsrecht, Universität, Unser Lautern-herzlich digital, Unternehmen
V – Veranstaltungen, Versammlungen, Vereine, VHS Kaiserslautern
W – Wertstoffhof, Westpfalzklinikum, Wirtschaft
Z – Zahlen RLP, Zeitplan, Zoo, Zulassungsstelle

A

Abstand

In der Öffentlichkeit ist ein Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/besprechung-von-bundeskanzlerin-merkel-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-zum-coronavirus-1733266

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/bund-und-laender-beschliessen-lockerungen-menschen-weiterhin-so-gut-wie-moeglich-vor-infektion-schuetz/

Abstrich

Siehe Testzentren (Fieberambulanz)

Allgemein (Was ist gestattet?)

Was geht? Was geht nicht?

Eine sehr informative Seite ist hier zu finden: https://corona.rlp.de/de/service/faqs/
Sehr anschaulich sind die nächsten Schritte der Landesregierung hier dargestellt: https://corona.rlp.de

Alleinerziehende

Das Besuchsrecht des anderen Elternteils bleibt bestehen, siehe „Umgangsrecht„.
Alleinerziehende Menschen haben Anspruch auf die Notbetreuung in Kita und Schule.
Bitte sprechen Sie Ihre Einrichtung an. Wenn das Kind krank ist, haben alleinerziehende Elternteile normalerweise bis zu 20 Tage pro Jahr zur Betreuung für kranke Kinder (bei den gesetzlichen Krankenkassen). Gesetzlich Versicherten stehen 2021 40 Krankentag pro Kind zu.
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2021/1-quartal/anspruch-auf-kinderkrankengeld/faqs-kinderkrankengeld.html?

Alten- und Pflegeheime

Besucherinnen und Besucher in Pflegeeinrichtungen werden in Rheinland-Pfalz künftig verpflichtend per Antigen-Schnelltest auf eine Corona-Erkrankung getestet, wenn die Einrichtung in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt liegt, in denen die 7-Tage-Inzidenz höher ist als im Landesschnitt. Die entsprechende Änderungsverordnung trat am 05.01.2021 in Kraft.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/testpflicht-fuer-besucher-von-pflegeeinrichtungen-in-von-corona-besonders-betroffenen-gebieten-1/

Für Alten- und Pflegeeinrichtungen werden Schutzmaßnahmen getroffen. Der Bund unterstützt diese mit medizinischen Schutzmasken und durch die Übernahme der Kosten für Antigen-Schnelltests. Die Länder werden zudem eine verpflichtende Testung mehrmals pro Woche für das Personal in den Alten-und Pflegeeinrichtungen anordnen. Solche regelmäßigen Tests sind ebenso für das Personal in mobilen Pflegediensten angezeigt. 
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/shutdown-ab-16-dezember-oeffentliches-leben-faehrt-herunter/

App

Die Corona-Warn-App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play  zum Download erhältlich. Mithilfe der App sollen Kontakte zu möglichen Infizierten besser nachzuverfolgen sein. Zwei neu hinzugekommene Funktionen machen es möglich, dass die App auch in anderen europäischen Ländern funktioniert und als eine Art Symptom-Tagebuch benutzt werden kann.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/057581/index.html.de

Arbeitslosigkeit

Die Auszahlung von lebensnotwendigen Geldleistungen wird aktuell besonders unterstützt und wurde erheblich erleichtert. Auch Freiberufler, Solo-Selbständige oder Kleinunternehmen sollten sich über die Möglichkeiten informieren.
Aktuelle Informationen, einen Überblick über die Neuregelungen in der Grundsicherung und Anträge gibt es unter: www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung und auf der Seite des Jobcenters www.jobcenterkaiserslautern.de/
Kontaktaufnahme für Menschen, die bereits Geldleistungen beim Jobcenter beziehen: Mo-Fr. von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der 0631 37091 0. Oder per E-Mails können an Jobcenter-Stadt-Kaiserslautern@jobcenter-ge.de
Bundesweite Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus Betroffene: 0800 4 5555 23

Arbeitsrechtliches

Bundesministerium für Arbeit und Soziales – Fragen und Antworten
https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html
Landesregierung Rheinland-Pfalz – Fragen und Antworten
https://msagd.rlp.de/de/unsere-themen/arbeit/arbeitsrecht/coronavirus-arbeitsrecht-und-kurzarbeit/
Bundesministerium für Gesundheit – Fragen und Antworten
https://www.zusammengegencorona.de/informieren/Informationen-zur-Arbeitswelt/

ZURÜCK

B

Bars/Restaurants/Kneipen

Siehe Gastronomie.

Beeinträchtigungen

Alle Informationen sind auf einer Übersichtsseite zusammengefasst: https://www.herzlich-digital.de/info-behinderte-coronavirus/.

Beerdigungen

Beerdigungen finden statt. Bei Trauerfeier und Gottesdienst sind die aktuellen Hygienegegeln zu beachten:
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/ Stichwort Beerdigungen
Siehe auch Trauerfeiern.

Beratung

Liste mit Beratungsangeboten

Besuchsrecht (Kinder)

Siehe auch „Umgangsrecht“

Bibliotheken

Die Pfalzbibliothek und die Stadtbibliothek sind wieder geöffnet.

Blutspenden

Diese werden weiterhin dringend benötigt. Sie können wie gewohnt Blutspenden gehen, auf Grund der Hygienemaßnahmen kann es allerdings zu etwas längern Wartezeiten kommen. Weitere Infos: https://www.blutspendezentrale-saarpfalz.de/index.php?id=5

Bürgercenter

Zu den Öffnungszeiten des Bürgercenters siehe „Stadtverwaltung

Busverkehr

Siehe ÖPNV

Der Nachtbusverkehr wird vorerst eingestellt.
https://www.swk-kl.de/produkte-services/busverkehr/busfahrplan/nachtbus

Bußgeld

Wer gegen die Pflicht zu wahrheitsgemäßen Personenangaben verstößt, wird mit einem Bußgeld in Höhe von 150 Euro bestraft. Dies gilt ab dem 10. Oktober 2020.

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/landesregierung-setzt-sich-fuer-bundeseinheitliche-regelungen-bei-den-quarantaenebestimmungen-ein-und-1/

ZURÜCK

C

Corona Warn- und Aktionsplan

Die Landesregierung hat gemeinsam mit den Kommunen einen präventiven Stufenplan erarbeitet, um passgenau auf steigende Infektionszahlen reagieren zu können. Der präventive Stufenplan sieht regionale Aktions-Stufen auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte vor. Betrachtet werden die Infektionszahlen jeweils auf 7-Tage-Inzidenz-Stufen auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte.  Das Überschreiten der Inzidenz-Werte ist eine Warn- und Gefahrenmeldung. Es löst keine Automatismen aus. Land und Kommunen stimmen darin überein, dass zunächst auch regional sehr differenziert auf mögliche Veränderungen der Lage reagiert werden muss.

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-warn-und-aktionsplan-rlp/

COVID-19

Robert Koch Institut – Allgemeine Informationen zu Corona
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Robert Koch Institut – Fragen und Antworten zu Corona
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Bundesministerium für Gesundheit – Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Landesregierung von Rheinland-Pfalz – Informationsportal zum Coronavirus
https://www.rlp.de/index.php?id=33381

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz – Allgemeine Informationen zum Coronavirus
https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/corona-covid19-die-folgen-und-ihre-rechte-45509

Charité Universitätsmedizin Berlin – Fragen und Antworten zu Corona
https://www.charite.de/klinikum/themen_klinikum/faq_liste_zum_coronavirus/

ZURÜCK

D

Dienstleistungsangebote

Körpernahe Dienstleistungen im Bereich der Körperpflege sind ab 30.05.2021 wieder zulässig (es dürfen z.B. Nagelstudios, Kosmetiksalons, Massagesalons, Tattoostudios oder Piercingstudios wieder öffnen).

Es gelten das Abstandsgebot zwischen Kundinnen und Kunden, die verschärfte Maskenpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung. Kann wegen der Art der Dienstleistung keine Maske getragen werden (bspw. Bartpflege), hat die Kundin oder der Kunde ein maximal 24 Stunden altes negatives Ergebnis einer Corona-Testung mitzubringen. Für vollständig geimpfte Personen ist ein Schnelltest nicht erforderlich, wenn die Impfung gegenüber dem Betreiber nachgewiesen wird und keine Symptome einer Covid-19 Erkrankung bestehen. Ein vollständiger Impfschutz  liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor.

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Digitale Angebote für Kinder

Eine schöne Liste von KL.digital:
https://www.herzlich-digital.de/tipps-fuer-kids/

Digitalisierung

Digitalisierung ist gerade jetzt für die Kommunikation und die Arbeitsfähigkeit von Unternehmen und Verwaltungen wichtig. Man kann Kontakt halten, auch wenn räumliche Distanz angesagt ist. Homeoffice wird digital ermöglicht werden oder Videotelefonie. Die KL.digital hat den städtischen Schulen Unterstützung angeboten, stellt Informationen zur Corona-Krise auf ihrer Webseite und den Social Media Kanälen zur Verfügung und arbeitet an einer Möglichkeit für Live Streamings von Kulturveranstaltungen. Wenn Bedarf für Unterstützung besteht, bitte an info@herzlich-digital.de wenden.

ZURÜCK

E

Einzelhandel in KL

Ab 30.05.2021 darf voraussichtlich der gesamte Einzelhandel in Kaiserslautern wieder öffnen (ohne Testpflicht, Kontakterfassung oder Terminvereinbarung).
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061332/index.html.de

Expertenbeirat

Oberbürgermeister Klaus Weichel hat einen Beirat von Experten aus Wissenschaft und Praxis ins Leben gerufen. Das zwölfköpfige Gremium wird die Stadt in Corona-Fragen und hinsichtlich der möglichen Auswirkungen von Corona-Maßnahmen beraten.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/057203/index.html.de

ZURÜCK

F

Facebook

Auf der Facebookseite „Unser Lautern – herzlich digital“ teilt KL.digital News, Videos, Zahlen, Pressemitteilungen zum Thema Corona, die das Westpfalzklinikum, die Stadtverwaltung und andere Behörden und Institutionen mitteilen.
https://de-de.facebook.com/herzlichdigital/

Fahrschulen

Fahrschulen können ab. 1. März 2021 in Rheinland-Pfalz wieder praktischen Unterricht, wie in den umliegenden Bundesländern bereits zulässig, anbieten. Es gilt die Maskenpflicht.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/mehr-impfungen-und-vorsichtige-perspektiven-fuer-rheinland-pfalz-1/

Feiern

Private Feiern werden ab 18. Juni mit maximal 25 Gästen im Innenbereich und mit Test möglich. Sinkt die Inzidenz stabil unter 50, so können Feiern im Freien mit bis zu 50 Personen stattfinden.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/maskenpflicht-in-schulen-und-im-freien-wird-gelockert/

Freibäder

Ab 02.06.2021 Öffnungszeiten beider Bäder: Montag bis Sonntag von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Ausnahmen: In der
Waschmühle sind der Montag und der Donnerstag Frühschwimmertage, da öffnet das Bad bereits um 08.00 Uhr, schließt dafür aber bereits um 17.00 Uhr. Im Warmfreibad sind die Frühschwimmertage der Dienstag und der Mittwoch.
Der Ticketkauf vor Ort ist möglich, ohne vorherige Anmeldung. Das Bezahlen erfolgt demzufolge wie bis 2019 üblich entweder in bar oder per EC-Karte. Auch Saisonkarten wird es wieder geben. Aktuell ist noch offen, inwiefern als Ergänzung auch ein Onlinebuchungssystem implementiert werden soll. Die Möglichkeit des analogen Bezahlens soll aber in jedem Fall gewahrt bleiben.
 
 
Alle Besucherinnen und Besucher müssen ein Kontaktverfolgungsformular ausfüllen, das bereits vor dem Besuch von der Homepage der Stadt heruntergeladen und ausgedruckt werden kann. Ebenfalls auf der Homepage der Stadt wird es wieder die bereits aus dem vergangenen Jahr bekannte Ampelanzeige mit den aktuellen Besucherzahlen geben, so dass man schon zu Hause abschätzen kann, ob sich die Fahrt zu einem der beiden Bäder lohnt. Auf Wunsch lässt sich die aktuelle Auslastung der Bäder auch telefonisch abfragen. Alle Infos zum Freibadbesuch: www.kaiserslautern.de/schwimmbad

Fremdsprachen

Informationen zum Coronavirus in mehreren Sprachen vom Integrationsbeauftragten der Bundesregierung. Information in different languages. Informations en langues différentes.
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/service/fragen-und-antworten/

Informationen zu Corona vom interkulturelle Gesundheitsprojekt „Mit Migranten für Migranten (MiMi)“/ Information on Corona
https://www.mimi-bestellportal.de/corona-information/

Die Stadt Kaiserslautern stellt auch eine App zur Verfügung, hier lassen sich weitere Informationen finden:
https://integreat.app/kaiserslautern/de
عربي https://integreat.app/kaiserslautern/ar
English: https://integreat.app/kaiserslautern/en

Friedhöfe

Friedhöfe sind geöffnet. Gräber dürfen gepflegt werden. Auch hier die Bitte ausreichend Abstand zueinander zu halten. Siehe weiterhin Trauerfeier und Beerdigung.

Führerschein

Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich, bitte nur dringende Termine vereinbaren und alleine beim Termin erscheinen. Aus Hygienegründen wird das Tragen einer Schutzmaske dringend empfohlen, ebenso das Bezahlen per Karte.
Hotline Führerscheinstelle: Mo-Fr 7:30-12 Uhr, Mo-Do 13-15:30 Uhr, Tel: 0631/365-2820, fuehrerscheinstelle@kaiserslautern.de

Führungszeugnis

Wenn Sie im Besitz eines neuen Personalausweises mit eingeschalteter elektronischer ID-Funktion und im Besitz des hierfür erforderlichen Kartenlesegerätes sind, kann ein Führungszeugnis online z. B. direkt beim Bundesamt für Justiz beantragt werden.https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/FZ_node.html.
Der Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses ist persönlich bei der Wohnsitzmeldebehörde zu stellen. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin im Bürgercenter und bringen Sie hierzu Ihren Ausweis mit. Siehe auch „Stadtverwaltung“

Fundbüro

Aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen gilt: Verlorene Gegenstände können von ihren Eigentümern nach vorheriger Terminvereinbarung beim Fundbüro im Rathaus Nord abgeholt werden. Finder werden gebeten, Fundgegenstände vorab dem Fundbüro zu melden oder in den Briefkasten zu werfen. Auskünfte erteilt das Fundamt unter der Telefonnummer 0631 365-2451 oder per E-Mail an fundbuero@kaiserslautern.de

ZURÜCK

G

Gartenschau Kaiserslautern

Die Gartenschau hat geöffnet. Es ist eine Online-Voranmeldung und laut Bundesbremse ein aktueller negativer Test notwendig! Informieren Sie sich unter: https://www.gartenschau-kl.de/

Gastronomie

Ab 02. Juni 2021 darf auch die Innengastronomie (Inzidenz unter 100) wieder öffnen.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/rheinland-pfalz-startet-mit-weiteren-oeffnungsschritten-in-den-sommermonat-juni-1/
Die Außengastronomie darf ab 30.05.2021 täglich bis 22.00 Uhr öffnen. Es gelten Abstandsregeln, die Maskenpflicht, die Pflicht zur Kontakterfassung und das vorzuhaltende Hygienekonzept der Einrichtung. Die Pflicht zum Vorzeigen eines negativen Schnelltests entfällt ab dem 02. Juni 2021.https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/
Für die Dauer der Vorrunde der Fußball Europameisterschaft kann die Außengastronomie in der Stadt Kaiserslautern ab 11. Juni ihre Freisitze bis 23.00 Uhr öffnen. Die Freigabe ist vorerst auf den Zeitraum der Vorrunde begrenzt, um auf ggf. auftretende unerwünschte Verhaltensweisen reagieren zu können. Die Stadtverwaltung möchte mit dieser Maßnahme gezielt einer erhöhten Besucherdichte in der Innengastronomie entgegen steuern. 
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061454/index.html.de 

Gehörlose

Beratung zum Coronavirus gibt es hier:
• Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte – Fax: 030/40 60 66 – 07
info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de
• Gebärdentelefon (Videotelefonie) – https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/

Informationen zum Coronavirus in Gebärdensprache

Geimpfte und Genesene

Menschen, die gegen Covid-19 geimpft oder von einer nachgewiesenen Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus genesen sind, erhalten bestimmte Erleichterungen: Kontaktbeschränkungen entfallen, Ausgangssperren entfallen, Beschränkungen beim kontaktlosen Individualsport entfallen, Ausnahmen von der Quarantänepflicht, Ausnahme von der Testpflicht (z.B. Friseur, Zoo etc.). Alles Weitere auch zu den Nachweisen finden Sie hier:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/erleichterungen-geimpfte-1910886

Gelbe Säcke

Die gängigen Ausgabestellen der Stadtbildpflege sind geöffnet. Interaktive Karte mit Ausgabestellen unter https://www.stadtbildpflege-kl.de/?id=29

Gesichtsmasken (medizinische)

Alle medizinischen und öffentlichen Einrichtungen, wie Krankenhäuser, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Apotheken etc. in der Stadt Kaiserslautern und im Landkreis Kaiserslautern können sich an die MING Innovation GmbH wenden. Auch Unternehmen und Personen, die einen erhöhten Bedarf an Sicherheitsmaßnahmen haben, können Kontakt aufnehmen.

MING Innovation GmbH
care@ming-innovation.de
c/o Business and Innovation Center
Trippstadter Str. 110
67663 Kaiserslautern

Landkreis und Stadt Kaiserslautern wollen dafür sorgen, dass der medizinische Bereich sich möglichst problemlos mit ausreichend persönlicher Schutzausrüstung (PSA) und Medizinprodukten ausstatten kann. Deshalb wurde mit der in Kaiserslautern ansässigen MING Innovation GmbH einen Kooperationsvertrag zur PSA-Vermarktung unterzeichnet. https://www.kaiserslautern-kreis.de/aktuelles/pressemeldungen-detailansicht/artikel/details/landkreis-und-stadt-schliessen-kooperationsvertrag-mit-ming-innovation-gmbh.html

Gesichtsschilde

Medi Print KL ist ein Zusammenschluss aus interdisziplinären “Machern”, die im Raum Kaiserslautern leben und mit ihren privaten 3D-Druckern Gesichtsschilde herstellen. Sie haben sich der Initiative https://www.makervsvirus.org/ angeschlossen und bieten zwei Arten von Gesichtsschilden zum Selbstkostenpreis an. Wer Bedarf an Gesichtsschilden hat oder selbst mitdrucken möchte, kann sich unter kontakt@mediprint-kl.de melden.

Gesundheitsamt

https://www.kaiserslautern-kreis.de/verwaltung/gesundheitsamt.html
Kontakt
Telefon: 0631 7105-520
Telefax: 0631 7105-526
Postfach 3580, 67623 Kaiserslautern
E-Mail: infoga@kaiserslautern-kreis.de
Erreichbarkeit
Mo + Di: 08.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
Mi + Fr: 08.00 – 12.00 Uhr
Do: 08.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr

Gewalt

Wer sich in der aktuellen Situation von Gewalt (z. B. häuslicher Gewalt) bedroht sieht, findet auf dieser Liste verschiedene Beratungsangebote und schnelle Hilfe.

Glaubensgemeinschaften

Siehe auch Kirchen, Moscheen, Synagogen

ZURÜCK

H

Hebammen

Bei Fragen bzgl. der Betreuung etc. wendet euch bitte direkt an eure Hebamme.
Informationen für Hebammen findet ihr unter:
https://www.hebammenverband.de/aktuell/nachricht-detail/datum/2020/03/20/artikel/informationen-zur-aktuellen-entwicklung-der-lage-covid-19-coronavirus/ 

herzlich digital

Infos gibt es hier:
https://www.herzlich-digital.de/corona/
https://www.instagram.com/herzlichdigital/
https://twitter.com/herzlichdigital
https://de-de.facebook.com/herzlichdigital/

Hochschulen in Kaiserslautern

Beide Hochschulen in Kaiserslautern (Hochschule KL und TU Kaiserslautern) befinden sich ab dem Wintersemester 2020/21 in einem sogenannten Hybridbetrieb.
Infos für die TUK: https://www.uni-kl.de/coronavirus/
Infos für die HS KL: https://www.hs-kl.de/hochschule/aktuelles/hskl-corona-news

Hochzeiten

Standesamtliche Hochzeiten finden größtenteils weiterhin statt. An standesamtlichen Trauungen dürfen neben den Eheschließenden, der Standesbeamtin oder dem Standesbeamten sowie weiterer für die Eheschließung notwendiger Personen und zwei Trauzeuginnen oder Trauzeugen Personen teilnehmen, die mit einem der Eheschließenden im ersten oder zweiten Grad verwandt sind, und Personen eines weiteren Hausstands.
Bitte wenden Sie sich vorab an das Standesamt: 365-2417, 365-4417 oder standesamt@kaiserslautern.de. 
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/ (Stichwort: Hochzeit)

Homeoffice

Pflicht zum Homeoffice, wo möglich; Verpflichtende Testangebote für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Präsenz, zweimal pro Woche
https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/Bilder/Themen/Gesundheit_Pflege/Corona/20210421_RLP_Coronaregeln_msc_V4.pdf

Was ist, wenn der Mitarbeiter von den Behörden in häusliche Quarantäne geschickt wird? Welche Voraussetzungen und Regeln gibt es? Hier gibt es weiterführende Informationen:
https://www.ihk-niederbayern.de/coronavirus-und-homeoffice-4720406
https://www.pfalz.ihk24.de/servicemarken/informationen-unternehmen-corona-4729208#titleInText16

Hotels

Ab 02. Juni 2021: Bewirtung der Gäste innen und außen, Frühstück auch als Buffet zulässig; Saunaöffnung zulässig, Wellnessangebote – auch Kosmetikanwendungen – und Hallenbadnutzung unter Auflagen für die Hotelgäste möglich im Rahmen der Kontaktbeschränkung
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/rheinland-pfalz-startet-mit-weiteren-oeffnungsschritten-in-den-sommermonat-juni-1/

Hygiene

https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps/
https://msagd.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/Schuetzen_Sie_sich_vor_Ansteckungen.pdf

ZURÜCK

I

Impfung/Impfzentrum Kaiserslautern Stadt und Landkreis

Die Terminvergabe für Impftermine ist im Internet unter impftermin.rlp.de sowie telefonisch unter der 0800/5758100 (montags bis samstags von 8 Uhr bis 22 Uhr, sonn- und feiertags zwischen 10 Uhr und 16 Uhr) erreichbar.

Wer sich zur Impfung registrieren darf, finden Sie hier ebenfalls unter https://impftermin.rlp.de/ unter der Fragestellung „Wer kann sich für einen Impftermin registrieren?“

Das Impfzentrum Kaiserslautern hat folgende Öffnungszeiten: 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr täglich, auch samstags
Die Stadt stellt einen virtuellen Rundgang für das Impfzentrum bereit: https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/060174/index.html.de 
Am 3. Mai beginnt der LBM mit Bauarbeiten auf der B270 zwischen Siegelbach und der Vogelweh. Zeitweise wird dabei auch die Zufahrt von der B270 zum Opelkreisel aus Richtung Siegelbach vollgesperrt und somit auch die Zufahrt zum Impfzentrum. Die Sperrung betrifft alle, die aus Richtung Siegelbach oder über die A6 aus Richtung Westen (Landstuhl) anreisen. Autofahrer, die von der Autobahn kommen, müssen an der Anschlussstelle Kaiserslautern West zunächst die Abfahrt auf die B270 in Richtung Siegelbach wählen und dann der ausgeschilderten Umleitung folgen. Die weitere Umleitung erfolgt sodann über das Kleeblatt an der Vogelweh und ist dort ebenfalls entsprechend ausgeschildert

ZURÜCK

J

Jobcenter

Das Jobcenter steht Ihnen nach wie vor als wichtiger Ansprechpartner für Geldleistungen, Grundsicherung, Arbeitslosengeld, Sozialschutz-Paket usw. zur Verfügung.
Für mehr Informationen siehe auch „Arbeitslosigkeit“

ZURÜCK

K

Kinder

Bei „LauternLernt“ (Zentrum für Lehrerbildung der TUK (ZfL) und Bildungsbüro der Stadt KL) können Schülerinnen und Schüler ab Mai 2021 spontan und kostenfrei Hilfe beim Bewältigen ihres Unterrichtsstoffs bekommen. Ob per Telefon, WhatsApp oder E-Mail. Alle Infos:
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061069/index.html.de

Viele Schulen (und auch KL.digital und die Stadtverwaltung) arbeiten an Lösungen, um den Unterricht auch zuhause zu ermöglichen. Trotzdem bleibt vor allem eines: viel Zeit, in der die Kinder beschäftigt werden wollen. Deshalb findet ihr hier eine Sammlung mit Tipps für Kinder:
https://www.herzlich-digital.de/tipps-fuer-kids/

(Notfall-)Kinderzuschlag

Der Notfall-KiZ gilt ab 1. April 2020.
Antragstellung und Informationen unter:
www.familienkasse.de
Auf der genannten Webseite findet sich auch der KiZ-Lotse. Mit dieser interaktiven Video-Anwendung lässt sich ermitteln, ob sich ein Anspruch ergibt.

Weitere Links: www.bmfsfj.de/kiz und www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/notfall-kiz 

Kindergarten KL/Kreis

Am 8. März können Vorschulkinder in Rheinland-Pfalz wieder in die Kita – ab 15. März entfällt der „dringende“ Appell. Es bleibt beim Betrieb der Kitas unter Coronabedingungen. Immer unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/mit-testen-und-impfen-in-behutsamen-schritten-aus-dem-shutdown-1/

Die Kitas bleiben im Regelbetrieb geöffnet. An die Eltern wird aber appelliert, möglichst eine Betreuung zu Hause sicher zu stellen. Dies gilt auch nach den neuen Beschlüssen vom 19. Januar: https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/mehr-schutz-und-weniger-mobilitaet-schulen-bleiben-laenger-im-fernunterricht-kein-kind-soll-verlor-1/
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/shutdown-ab-16-dezember-oeffentliches-leben-faehrt-herunter/
https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-kita/

Die Kostenbeiträge der städtischen Kitas wurden im Januar 2021 erneut erlassen. Das gilt für Kinder, die während des Lockdowns im Januar keine Kita-Betreuung in Anspruch genommen haben. Bleibt der Lockdown und die damit verbundene Empfehlung, Kinder zuhause zu betreuen, auch für den ganzen Februar bestehen, wird die Regelung fortgesetzt.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/060143/index.html.de

Infos zur Notbetreuung

Kinderkrankengeld

Eltern sollen im Jahr 2021 einen zusätzlichen Anspruch auf Kinderkrankengeld erhalten. Der Bund will gesetzlich regeln, dass pro Elternteil 10 zusätzliche Tage gewährt werden können und 20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt wurde.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/weniger-kontakte-mehr-impfstoff-und-eine-fortsetzung-der-wirtschaftshilfen/ 

Kirchen

Ab 02. Juni 2021 Gemeindegesang im Freien möglich, Musik/Gesang in der Kirche durch kleinere Ensembles möglich, Kommunion-/Konfirmations-/Firmunterricht zulässig
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/rheinland-pfalz-startet-mit-weiteren-oeffnungsschritten-in-den-sommermonat-juni-1/
Die Kirchen in Kaiserslautern betreiben eine gemeinsame Web-Seite: https://www.kirchen-in-kl.de. Dort werden unter anderem Messfeiern live übertragen. Es finden sich Angebote für Hilfe.

Weitere Informationen beim Punkt Glaubensgemeinschaften.

Die Kirchen informieren auch auf Facebook über ihre Aktivitäten: facebook.com/kirchen-kaiserslautern

KL.digital

Gerade was die Bereiche Kommunikation und Information der Bevölkerung betrifft, leistet die GmbH ihren Beitrag. Auch diese FAQ wurden durch die GmbH erstellt.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kl.digital arbeiten derzeit im Home Office. Die Aufgabenbereiche sind nun auf die Krise abgestimmt, derzeit im Fokus das Einrichten von Live-Streaming, um für Kommunikation und Kultur eingesetzt zu werden, bündeln und erstellen von Informationen für die Bevölkerung, sammeln und aufbereiten von Tipps für den Umgang mit der neuen Situation. Es sollen kurzfristig Strukturen aufgebaut werden, die von Organisationen, Vereinen und Gruppen genutzt werden können, um in Kontakt zu bleiben, um zu helfen und zu unterstützen. Auch den Schulen hat KL.digital Unterstützung angeboten.

Kontaktverbot

Ab 02. Juni 2021 dürfen sich wieder fünf Personen aus fünf Hausständen zzgl. Kinder bis einschl. 14 und Geimpfte/Genesene treffen.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/rheinland-pfalz-startet-mit-weiteren-oeffnungsschritten-in-den-sommermonat-juni-1/

Für Feiern gelten gesonderte Regeln.

Kostenlose Schnelltests

Siehe Testzentren

Krankschreibung

Vom 19. Oktober 2020 vorerst bis 30. Juni 2021 können Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu 7 Kalendertage krankgeschrieben werden. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte müssen dafür persönlich eine eingehende telefonische Befragung durchführen. Eine einmalige Verlängerung der Krankschreibung kann telefonisch für weitere 7 Kalendertage ausgestellt werden.
https://www.g-ba.de/downloads/39-261-4596/2020-12-03_AU-RL_COVID-19_bundesweit-telefonische-AU_BAnz.pdf
https://www.g-ba.de/service/sonderregelungen-corona/#arbeitsunfahigkeits-richtlinie

Kreisverwaltung Kaiserslautern

https://www.kaiserslautern-kreis.de/no_cache/home.html

Krisenstab

Der Krisenstab der Stadtverwaltung wird geleitet durch den Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel. In den Sitzungen werden die aktuelle Situation besprochen und entsprechende Maßnahmen, wie etwa Verfügungen und Erlasse, neue Entwicklungen sowie angepasste Strategien der Verwaltung beschlossen. Er setzt sich zusammen aus dem Oberbürgermeister, den Dezernenten, den Leitungen der besonders von der derzeitigen Situation betroffenen Referate sowie einigen weiteren Verwaltungsmitarbeitern.

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel hat außerdem einen Expertenbeirat berufen.

Kultur

Der Betrieb von öffentlichen und gewerblichen Kultureinrichtungen ist ab dem 11. Juni 2021 im Freien mit bis zu 250, statt den bisherigen 100 Zuschauerinnen und Zuschauern möglich. https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061443/index.html.de

Auch für die Proben in der Laienkultur gilt ab 18. Juni: draußen in einer Gruppe von bis zu 30 Personen (plus anleitende Person) und in Innenräumen im Rahmen der Kontaktbeschränkung oder zu zehnt (plus Trainer) wieder möglich. Sinkt die Inzidenz unter 50, so können im Freien maximal 50 Personen und in Innenräumen maximal 20 Personen (bzw. 25 Personen bei reiner Kindergruppe) proben. Geimpfte und Genesene zählen dabei nicht mit.Für diese werden wieder Auftritte ermöglicht.

Im Freien dürfen 250, in Innenräumen 100 Gäste anwesend sein. Sinkt die Inzidenz unter 50, so sind im Freien 500 und innen 250 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt.

Mit Ausnahme der maximal zulässigen Zuschauerzahl bei Sport- und Kulturveranstaltungen werden bei den zuvor genannten Personenbegrenzungen geimpfte und genesene Personen nicht mitgezählt.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061443/index.html.de

 Zur Unterstützung von Kultureinrichtungen wurde vom Bund das Programm NEUSTART ins Leben gerufen. Alle wichtigen Informationen finden sich hier: https://neustartkultur.de/

Kurzarbeit

Die Agentur für Arbeit informiert auf ihrer Seite über Regelungen zum Kurzarbeitsgeld
https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld
Videos zur Beantragung von Kurzarbeitergeld:
https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-video?fbclid=IwAR2r92c6CReEfaU7GDTjOLPB2BDrw2WbaYddldhJHuFR2EwKzL_hh-8D-VU

ZURÜCK

L

Leichte Sprache

Für alle:

Informationen zu verschiedenen Hilfsangeboten und Informationsseiten für Beeinträchtige sind hier zusammengefasst: https://www.herzlich-digital.de/info-behinderte-coronavirus/.

Lernangebote – digital

Das Zentrum für Digitalen Fortschritt bietet hier eine tolle Sammlung von Angeboten, um im und mit dem Netz zu lernen:
https://d-64.org/im-und-mit-dem-netz-lernen/

Live-Stream Kultur aus der Fruchthalle Kaiserslautern

Die vergangenen Livestreams finden Sie hier: https://www.herzlich-digital.de/mit-kultur-livestreams-durch-die-krise/

Luca-App

Laut Landesregierung wird Rheinland-Pfalz voraussichtlich das digitale Kontaktnachverfolgungssystem ‚Luca‘ einsetzen. Die Nutzung ist für die Bürger, die Geschäfte und Betriebe, die Kultureinrichtungen und die Gesundheitsämter kostenfrei. Der Bund übernimmt für die ersten 18 Monate die Kosten. Die App ermöglicht Kontaktdatenerfassung, Datenübermittlung an Gesundheitsämter (inkl. SORMAS-Schnittstelle) und im Falle eines negativen Testergebnisses auch die Benachrichtigung von Kontaktpersonen.
Ein Einführungsdatum wurde noch nicht bekanntgegeben.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/dritter-welle-mit-oster-ruhe-testen-und-modellprojekten-entgegenwirken-1/

ZURÜCK

M

Maskenpflicht

Beim Einkaufen (auch Click & Meet) sollen explizit medizinische Masken getragen werden. Erlaubt sind FFP2 Masken, sowie weiterhin OP-Masken, die eine medizinische Kennzeichnung tragen. Diese sollen den Eigenschutz vor einer Infektion erhöhen. https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/Beschluss_MPK_19012021.pdf

Im ÖPNV sind ab dem 30.05.2021 auch wieder sogenannte OP-Masken erlaubt.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061332/index.html.de

Medien

Die lokalen Medien in Kaiserslautern begleiten das Thema Corona natürlich intensiv. Anbei eine Übersicht:
www.antenne-kl.de
www.rheinpfalz.de/kaiserslautern
https://www.rpr1.de/studios
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/index.html
https://www.wochenblatt-reporter.de/wochenblatt-kaiserslautern
http://stadtecho.de/

Medizinische Informationen

Informationen des Gesundheitsamts Kaiserslautern:
https://www.kaiserslautern-kreis.de/verwaltung/gesundheitsamt/gesundheitsamt/infektionsschutz.html#c1845
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html
https://www.kbv.de/html/service_fuer_patienten.php
Hotlines zu COVID19
• Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
• Bundesministerium für Gesundheit: 030 346 465 100
• Unabhängige Patientenberatung Deutschland – 0800/011 77 22
• Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) – 030/346 465 100
• Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung – Behördennummer 115
• Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte – Fax: 030/40 60 66 – 07 info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de
• Gebärdentelefon (Videotelefonie) – https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/

Moscheen

Siehe Glaubensgemeinschaften

Müllabfuhr

https://kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/056874/index.html.de
Auch Sperrmüll wird weiterhin abgeholt:
www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/057037/index.html.de

Museen

Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten dürfen ab 30.05.2021 in Kaiserslautern wieder öffnen. Es gilt die Vorausbuchungspflicht, das Abstandsgebot, die Pflicht zur Kontakterfassung sowie die verschärfte Maskenpflicht.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Musikschulen

Der außerschulische Musik- und Kunstunterricht ist in Gruppen mit bis zu 20 Personen nebst einer Lehrperson im Freien zulässig.

Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre ist der außerschulische Musik- und Kunstunterricht in Gruppen von bis zu 25 Personen auch im Innenbereich zulässig.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061443/index.html.de

ZURÜCK

N

Nachbarschaftshilfe

Hier geht´s zu unserer Spezialseite…

Notfall-Kinderzuschlag (Notfall-KiZ)

siehe Kinderzuschlag

ZURÜCK

O

Obdachlosigkeit

Die Glockenstube ist ab sofort montags bis freitags von 8-17 Uhr geöffnet. Frühstück und Abendessen als Lunchpaket, mittags Ausgabe eines warmen Essens. Zusätzlich samstags ab 9 Uhr Frühstück und warmes Essen zur Mittagszeit. Essensausgabe über die Fenster der Pariserstraße 23 und über den Hof in der Bleichstraße (gegenüber der Hausnummer 18). Duschmöglichkeit steht auch zur Verfügung und Kleiderwechsel ist möglich.
Lebensmittelspenden sind erwünscht und werden während der Öffnungszeiten der Glockenstube angenommen.

Öffentlicher Personen-Nahverkehr

Aufgrund der in Kaiserslautern andauernden Inzidenz über 100 gilt die Pflicht bestimmte Masken (KN95/N95, FFP2 oder vergleichbar) zu tragen. OP-Masken sind nicht mehr gestattet.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Siehe Stadtverwaltung

Ortsteile/Ortsvorsteher

In den Ortsteilen fungieren die Ortsvorsteher als Ansprechpartner. Sie bieten ggf. spezifische Informationen an, die nur für den jeweiligen Stadtteil relevant sind. Alle Kontaktdaten sind hier zu finden:
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/politik/ortsvorsteher/index.html.de

ZURÜCK

P

Parks- und Grünanlagen

Sind derzeit noch geöffnet. Es wird um ausreichend Abstand untereinander gebeten.

Personalausweis

Termine werden nur für dringende Angelegenheiten (z. B. Ausweisverlängerung für Notartermin) telefonisch vergeben. Siehe Stadtverwaltung/Bürgercenter
Informationen dazu finden Sie auf folgender Webseite: https://www.bmi.bund.de

Pflegeberatung/Pflegestützpunkte

Derzeit finden keine persönlichen Beratungen statt. Telefonisch und per Email sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin erreichbar:
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/056890/index.html.de

Pflegeeinrichtungen

Siehe Alten- und Pflegeheime

ZURÜCK

Q

Quarantäne

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass häusliche Quarantäne (formal angeordnet oder empfohlene) unbedingt einzuhalten ist. Wer die Anordnung oder Empfehlung des Gesundheitsamtes missachtet, gefährdet Andere. Für Menschen in häuslicher Quarantäne gilt: Das Haus oder der eigene Garten dürfen nicht verlassen werden.
Wurde die Quarantäne vom Gesundheitsamt angeordnet und man ist symptomfrei, dann braucht es keine Krankschreibung für den Arbeitgeber.
Sobald Symptome auftauchen, die auf Corona hinweisen, sollte man sich umgehend bei der Fieberambulanz melden.
Angehörige oder Bekannte sollten um Erledigungen gebeten werden. Siehe auch unsere Spezialseite Nachbarschaftshilfe und unter Schlagwort „Notversorgung„.

ZURÜCK

R

Restaurants/Kneipen

siehe Gastronomie

Reisen

Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im Inland werden nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt. (gültig ab dem 02. November 2020 ) https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/Bilder/Themen/Gesundheit_Pflege/Corona/Ab_2._November_2020/2020-10-28-mpk-beschluss-corona-data.pdf

Eine konkrete Reisewarnung ist in vielen europäischen Ländern aufgehoben worden. Das Auswärtige Amt informiert, welche Länder aufgrund Covid-19 noch von einer Warnung betroffen sind. Für alle Fälle gilt, individuelle Reisehinweise und Hygiene-Vorschriften zu beachten. https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

Wer auf dem Land-, See-, oder Luftweg aus einem Risikogebiet für Infektionen mit dem Coronavirus nach Rheinland-Pfalz einreist oder sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, gilt die Quarantänepflicht. Dies gilt auch für innerdeutsche Risikogebiete! Um Einschnitte im wirtschaftlichen und privaten Bereich weitgehend zu vermeiden, gelten Ausnahmeregeln: Diese betreffen Berufspendler, Familien mit geteiltem Sorgerecht oder auch Abgeordnete gleichermaßen. Sie können ohne Quarantänepflicht nach Rheinland-Pfalz einreisen.

Reiserückkehrende

Seit September ist eine kostenloser Test bei Rückkehr aus einem Nicht-Risikogebiet nicht mehr möglich. Alle wichtigen Reiserückkehrende finden sich hier: https://corona.rlp.de/de/themen/einreise-aus-risikogebieten-quarantaeneregeln-und-mehr/

Hier eine Übersicht des Robert-Koch-Instituts, welche Gebiete als „Risikogebiet“ eingestuft werden, d.h. in denen eine hohe Ansteckungsgefahr besteht:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Risikogebiet ist auch eine Region innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, solange innerhalb eines Zeitraums von sieben Tagen die Rate der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 laut der Veröffentlichungen des Robert Koch-Instituts (täglicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019) höher als 50 Fälle pro 100.000 Einwohnern ist.

ZURÜCK

S

Schnelltests

Infos zu PoC-Tests (Schnelltests) im Stadtgebiet Kaiserslautern:  https://www.herzlich-digital.de/schnelltest/

Infos zu PoC-Tests (Schnelltests) Landkreis Kaiserslautern: https://www.kaiserslautern-kreis.de/fileadmin/media/Dateien/Aktuelles/Standorte_insg._.pdf

Insgesamt sollen in Rheinland-Pfalz 450 Teststellen aufgebaut werden. Handel wird zusätzlich Schnelltests anbieten: Auch im Handel muss mit den neuen Selbst- und Schnelltests getestet werden, um die öffentlichen Teststationen nicht zu überlasten.

Schnellteststationen in der Gegend, siehe Testzentren mit Schnelltests
Eine Übersicht aller Schnellteststationen in RLP findet sich hier: https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/eden/org/facility/summary
Gesammelte Infos: https://corona.rlp.de/de/testen

Schulen KL

Ab 21.06.2021 entfällt die Maskenpflicht in der Schule am Platz und auf dem Schulhof, sofern die Inzidenz unter 35 liegt. Das ist in KL aktuell der Fall. https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/maskenpflicht-in-schulen-und-im-freien-wird-gelockert/

Nach den Pfingstferien (25.05. – 02.06.) sind laut Landesregierung zwei Öffnungsstufen vorgesehen. Zuerst wird der Wechselunterricht für alle Jahrgangsstufen bis zum 18. Juni 2021 fortgesetzt. Ab dem 14. Juni 2021 (neu!) findet für alle Klassen- und Jahrgangsstufen Präsenzunterricht statt, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in den kreisfreien Städten und Landkreisen stabil unter 100 liegt.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/zwei-wochen-wechselunterricht-nach-den-pfingstferien-danach-uebergang-zu-praesenzunterricht-fuer-alle/

Tests in Schulen

Nach den Osterferien soll es ein Angebot an Schülerinnen und Schüler zunächst für mindestens eine Testung pro Woche geben.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/dritter-welle-mit-oster-ruhe-testen-und-modellprojekten-entgegenwirken-1/

Senioren

Empfehlungen und Tipps zu Themen wie Hygiene, Bewegung und Alltag, Verhaltensmaßnahmen, Anleitungen für digitale Kontaktmöglichkeiten, Erklärvideos usw. von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.gesund-aktiv-aelter-werden.de

Soforthilfen

Siehe „Wirtschaft

Social Media

Die Stadtverwaltung teilt Infos über ihren Twitteraccount, den die Pressestelle bespielt:
https://twitter.com/stadtkl?lang=de
Das Westpfalzklinikum twittert hier:
https://twitter.com/wkk_kl
Das ist der Twitter Account von KL.digital:
https://twitter.com/herzlichdigital
Auf der Facebookseite „Unser Lautern – herzlich digital“ teilt KL.digital News, Videos, Zahlen, Pressemitteilungen zum Thema Corona, die die Stadtverwaltung und/oder andere Behörden und Institutionen mitteilen.
https://de-de.facebook.com/herzlichdigital/
Auch Instagram wird genutzt zur Informationsweitergabe:
https://www.instagram.com/herzlichdigital/

Spiel- und Bolzplätze

Sport- und Spielplätze sind geöffnet. Es gelten die Abstands- und Kontaktregelungen. Auch die Regelungen für Sport kommen hier zum Tragen.

Sport

Siehe Vereine

Stadtbibliothek/Stadtarchiv

Das Stadtarchiv ist seit dem 27. April 2020, wieder geöffnet. Auf Grund der derzeit geltenden Vorschriften zur Eindämmung der Coronapandemie ist ein Besuch jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese kann unter der E-Mail-Adresse stadtarchiv@kaiserslautern.de erfolgen.
Zur Stadtbibliothek siehe Bibliotheken.

Stadtbildpflege

Das Kundencenter der Stadtbildpflege Kaiserslautern in der Daennerstraße 11 ist für Publikumsverkehr wieder geöffnet. Jedoch ist ein Gespräch nur mit Termin möglich. Termine können telefonisch unter 0631/365-1700 sowie kundenservice@stadtbildpflege-kl.de vereinbart werden.

Siehe auch „Wertstoffhöfe„.

Stadtratssitzungen

Viele Sitzungen finden im Hybrid-Format statt und werden auch auf dem Youtube-Kanal der Stadt übertragen.
https://www.youtube.com/user/StadtKL
https://ris.kaiserslautern.de/buergerinfo/infobi.php

Stadtverwaltung

Seit dem 4. Mai 2020 besteht auch für Besucher der Stadtverwaltung eine Maskenpflicht!
Das Bürgercenter ist wieder zu den bekannten Öffnungszeiten geöffnet. Eine Vorsprache ist allerdings weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung online oder telefonisch möglich. Bürgerinnen und Bürger werden außerdem darum gebeten,  das umfangreiche Online-Serviceangebot zu nutzen.
Alle Publikumsbereiche der Stadtverwaltung Kaiserslautern wurden am Dienstag, 17. März, für die Öffentlichkeit geschlossen. Vorsprachen können nur in begründeten Fällen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung wahrgenommen werden.
Die Verwaltung ist während der üblichen Öffnungszeiten besetzt und unter der allgemeinen Telefonnummer 0631 365-0 erreichbar. Wegen der hohen Nachfrage ist der Telefondienst nicht jederzeit erreichbar. Es werden zusätzliche Kapazitäten beschafft. In dringenden Fällen können die folgenden  Kontaktmöglichkeiten genutzt werden:

    • Bürgercenter: 365-2538 bzw. 365-2535 oder E-Mail buergercenter@kaiserslautern.de
    • Referat Jugend (Kitas): 365-1510 oder die jeweilige Kita-Leitung
    • Referat Schulen: 365-1400
    • Referat Grünflächen: 365-1670
    • Referat Recht und Ordnung:
      • Ausländerbehörde: 365-2727, 365-2828 oder auslaenderbehoerde@kaiserslautern.de
      • Standesamt: 365-2417, 365-4417 oder standesamt@kaiserslautern.de
      • Führerscheinstelle: 365-2820
      • Zulassung: 365-2927
      • Allgemeinverfügung: 365-2758
      • Referat Soziales: 365-1500
      • Grundsicherung/HLU: 365-4839
      • Eingliederungshilfe: 365-2755
      • Hilfe zur Pflege: 365-2267
      • Betreuungsbehörde: 365-4268
      • Asyl: 365-2340
      • Wohngeld: 365-2336

Viele Verwaltungsdienstleistungen können auch im Internet erreicht werden. Das Service-Portal der Stadt Kaiserslautern ist zu finden unter: https://www.kaiserslautern.de/serviceportal/onlineservice/index.html.de

Steuerstundungen

Siehe „Wirtschaft

Synagogen

Siehe Glaubensgemeinschaften

ZURÜCK

T

(Die) Tafel

Es werden Tüten vorgepackt und aus dem Fenster ausgehändigt, um einen direkten Kontakt zu vermeiden. Als Legitimation reicht das Vorzeigen des Personalausweises, neu hinzugekommene Bedürftige sollen ihre Bescheide mitbringen.
Weiterhin gibt es im Innenhof der Stiftskirche die sogenannten Gabenbäume. Jeder der spenden möchte, kann Tüten mit Lebensmitteln dort aufhängen und bedürftige Personen können sich diese von dort einfach selbst mitnehmen.

Testzentren PCR-Tests

Infos zu PoC-Tests (Schnelltests) im Stadtgebiet Kaiserslautern:  https://www.herzlich-digital.de/schnelltest/

Infos zu PoC-Tests (Schnelltests) Landkreis Kaiserslautern: https://www.kaiserslautern-kreis.de/fileadmin/media/Dateien/Aktuelles/Standorte_insg._.pdf

Testzentren sind Anlaufstellen für Patientinnen und Patienten aus der Umgebung mit Symptomen wie Husten, Halsschmerzen und Fieber. Aber auch, wenn Sie Kontakt mit einer Person die nachgewiesen mit SARS CoV-2 infiziert wurde, sollten Sie getestet werden.

Wichtig ist: Nur mit Überweisung des Hausarztes zum Testzentrum kommen. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder rufen Sie die einheitliche Telefonnummer 116 117 an. Die Überweisung kann direkt vom Arzt an das Testzentrum übermittelt werden. Mithilfe des Personalausweises oder des Reisepasses muss sich der Patient im Testzentrum ausweisen.

Das Testzentrum der Stadt  ist in der Alten Eintracht.
Vom Ablauf her gestaltet sich der Abstrich künftig wie folgt: Die Patienten gelangen fußläufig über den Hintereingang in der Straße „Rittersberg“ in die Alte Eintracht. Der Rachenabstrich selbst wird in der Unionskirche genommen, danach verlassen die Personen das Gebäude über die Unionsstraße. Die Zugänge sind barrierefrei.

Öffnungszeiten: 

PCR-Tests mit ärztlicher Überweisung in der Alten Eintracht: 

Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 15 bis 18 Uhr

Kaiserslautern/Erfenbach Testzentrum KL-Kreis: Schwedelbach, Am Kiefernkopf 22
Öffnungszeiten dienstags und donnerstags von 16 bis 19 Uhr

Siehe auch Fieberambulanz

Testmöglichkeiten in Kaiserslautern

Als Anlaufstellen für Corona-Tests dienen ebenfalls die örtlichen Hausarzt- und die so genannten Corona-Praxen in Stadt und Kreis. Demnach könnten sich Bürgerinnen und Bürger für Tests in Kaiserslautern an folgende Praxen wenden.

  • Enkenbach-Alsenborn, Praxis Dr. Rolf Dietzel und Kollegen
  • Hochspeyer, Praxis Dr. Christiane Wittkopf und Dr. Julian Müller
  • Kaiserslautern, Praxis Dr. Regina Mayer-Berger
  • Kaiserslautern, Praxis Kirsten Höhn
  • Kaiserslautern, Praxis Dr. Petra König
  • Otterbach, MVZ am Hang
  • Landstuhl, Praxis Dr. Rainer Schneider

Tiere

Tierarztpraxen haben aktuell noch geöffnet. Bitte erkundigen Sie sich telefonisch oder über die jeweilige Homepage direkt bei Ihrem Tierarzt.

Trauerfeiern

Trauerfeiern sind ab sofort auch in den Aussegnungshallen der Friedhöfe wieder beschränkt durchführbar. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und Kontaktdaten müssen angegeben werden. Je nach Größe der Aussegnungshalle in Kaiserslautern dürfen zwischen sieben und 15 Trauergäste teilnehmen. Zu den erlaubten Gästen zählen Ehe- und Lebenspartner sowie Verlobte der Verstorbenen, Verwandte des ersten und zweiten Verwandtschaftsgrades mit Lebens- und Ehepartnern sowie Personen eines weiteren Hausstands. Sofern es der Platz erlaubt, können bis zur maximalen Gästezahl auch weitere Personen die Trauerfeierlichkeit begleiten. https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/059272/index.html.de

Weitere Infos gibt es bei der Friedhofsverwaltung unter: 0631 365-1670. Es sind die bekannten Abstands- und Hygienevorschriften weiterhin zu beachten.

Trauungen

Siehe Hochzeiten

TuN (Testen und Nachverfolgen)

Mit TuN soll der Zugang in die Gastronomie, zu Veranstaltungen etc. für alle Seiten erleichtert werden. Hier gibt’s alle Infos. https://www.herzlich-digital.de/tun/

TÜV

Die TÜV-Prüfstellen haben aktuell noch geöffnet. Prüfungen nur mit vorheriger Terminvereinbarung.
https://www.tuv.com/germany/de/termin-pruefstelle/?wt_mc=Website.tuv-com.no-interface.DE18_X00_HOME.Button.Business-Driver&location=67655

ZURÜCK

U

Universität

Siehe Hochschulen Kaiserslautern

Unser Lautern-herzlich digital

Auf der Facebookseite „Unser Lautern – herzlich digital“ teilt KL.digital News, Videos, Zahlen, Pressemitteilungen zum Thema Corona, die die Stadtverwaltung und/oder andere Behörden und Institutionen mitteilen.
https://de-de.facebook.com/herzlichdigital/

Unternehmen

Die Kammern, Verbände und Ministerien kennen den Druck auf die Unternehmen am besten. Dort wurden bereits umfangreiche Informationen gesammelt:
https://mwvlw.rlp.de/de/themen/corona/ (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau RLP)
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html (Bundeswirtschaftsministerium)
https://www.pfalz.ihk24.de/servicemarken/informationen-unternehmen-corona-4729208 (IHK Pfalz)
https://www.hwk-pfalz.de/artikel/faq-zum-thema-coronavirus-handlungshilfen-fuer-betriebe-51,757,3144.html (Handwerkskammer Pfalz)

ZURÜCK

V

Veranstaltungen

Schließung von Freizeiteinrichtungen wie Fitnessstudios, Freizeitparks, Kinos, Konzerthäusern, Museen, Saunen, Spielbanken, Spielhallen, Schwimm- und Spaßbädern, Theatern sowie Wettvermittlungsstellen (letztere sind nur zur Wettannahme geöffnet). Möglich bleibt der Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Aktuelle Vorgaben sortiert nach Bundesländern finden Sie hier: www.vdvo.de/coronavirus/verordnungen/

Großveranstaltungen sind bundesweit untersagt.

Vereine

Ab 18. Juni 2021:

Sportliche Aktivität wird draußen in einer Gruppe von bis zu 30 Personen (plus Trainer/anleitende Person) und in Innenräumen im Rahmen der Kontaktbeschränkung oder zu zehnt (plus Trainer) wieder möglich. Sinkt die Inzidenz unter 50, so können im Freien maximal 50 Personen und in Innenräumen maximal 20 Personen (bzw. 25 Personen bei reiner Kindergruppe) Sport treiben. Geimpfte und Genesene zählen dabei nicht mit.

Zuschauerinnen und Zuschauer werden beim Amateur- und im Profisport wieder zugelassen: Im Freien dürfen 250, in Innenräumen 100 Gäste einem Sportereignis beiwohnen. Sinkt die Inzidenz unter 50, so sind im Freien 500 und innen 250 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt.
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/maskenpflicht-in-schulen-und-im-freien-wird-gelockert/

Informationsseite des Landessportbund Rheinland-Pfalz zum Thema Corona: https://www.lsb-rlp.de/news-pressemitteilungen/2020/auslegung-der-neuen-landesverordnung-fuer-den-sport

Seit Montag, den 4. Mai 2020, können gemeinnützige Vereine, die aufgrund der Corona-Pandemie in Existenznot geraten, einen Antrag auf Soforthilfe stellen. Auf der Seite der Landesregierung finden sich die Links zu den Formularen für die verschiedenen Vereinsarten.

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/schutzschild-fuer-vereine-in-not-antraege-ab-sofort-moeglich-1/

VHS Kaiserslautern

Die VHS bietet ein umfassendes Online-Kurs-Programm an. Bis mind. 18. April 2021 ist die VHS geschlossen, wann der Präsenzbetrieb startet, ist offen. Bitte informieren Sie sich unter: https://www.vhs-kaiserslautern.de/
Die VHS bietet Schulen an, während der Schließungszeiten die vhs.cloud für den schulischen Unterrichtsbetrieb zu nutzen.

ZURÜCK

W

Wertstoffhöfe in Kaiserslautern

Der Wertstoffhof in der Daennerstraße ist wieder geöffnet. Die Anfahrt ist nur über die Mannheimer Straße kommend möglich. Anlieferung ausschließlich mit dem PKW, keine Entladehilfe durch das Personal.
Die anderen städtischen Wertstoffhöfe sind aktuell geschlossen. Weitere Infos: https://www.stadtbildpflege-kl.de
Der Wertstoffhof der ZAK in Kaiserslautern ist mit Einschränkungen geöffnet. Anlieferung nur mit Voranmeldung über das Buchungsportal unter wsh.zak-kl.de möglich!

Westpfalzklinikum

https://www.westpfalz-klinikum.de/coronavirus/
Standort I Kaiserslautern
Hellmut-Hartert-Straße 1 · 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 203-0· Fax: 0631 203-1703
Das Westpfalzklinikum bietet KEIN Testzentrum an. Bitte bei „Testzentrum“ nachsehen.
Videos des WKK zu Corona in Kaiserslautern:
https://www.youtube.com/channel/UCpNgNewYf8VLpJml5eL_zOQ/featured

Wirtschaft

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html 
Es steht die verbesserte Überbrückungshilfe III bereit.
Informationen zu Soforthilfen in RLP:
https://mwvlw.rlp.de/de/themen/corona
Möglichkeiten der Steuerstundung in Kaiserslautern:
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/056959/index.html.de

ZURÜCK

Z

Zahlen Rheinland-Pfalz

https://msagd.rlp.de/de/unsere-themen/gesundheit-und-pflege/gesundheitliche-versorgung/oeffentlicher-gesundheitsdienst-hygiene-und-infektionsschutz/infektionsschutz/informationen-zum-coronavirus-sars-cov-2/

Zoo Kaiserslautern

Zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen sind geöffnet. Es ist notwendig, Tickets im Voraus zu buchen. Im Zoo in Siegelbach müssen Eintrittskarten telefonisch über die Hotline 0171/25123658 gebucht werden. Weitere Informationen zum Vorgehen befinden sich auf der Seite des Zoos: https://www.zoo-kaiserslautern.com/de/249-2/ 

Die Testpflicht in Zoos in Kaiserslautern entfällt ab dem 30.05.2021.
https://www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/medienportal/pressemitteilungen/061332/index.html.de

Zulassungsstelle

Eine Vorsprache ist nur mit Terminvereinbarung (telefonisch oder Online-Kontaktformular) möglich. Seit dem ersten März 2021 werden Termine in der Führerscheinstelle und der Zulassungsstelle auch direkt online vergeben: https://onlinetermine.kaiserslautern.de/zulassungsstelle
Bitte nur alleine beim Termin erscheinen.
Hotline Zulassungsstelle: Mo-Fr 7:30-12:30 Uhr, Mo-Do 14-15 Uhr, Tel: 0631 365-2927
Eine Terminvereinbarung per e-Mail ist nicht mehr möglich. Bitte nutzen Sie stattdessen dieses Online-Kontaktformular:
www.kaiserslautern.de/terminvereinbarungzulassungsstelle

ZURÜCK