Digitaltag 2020 – ein herzlich digitales Miteinander

By Juni 23, 2020Aktuelles, live

Freitag, 19. Juni, 18 Uhr: Viele Computer der herzlich digitalen Stadt Kaiserslautern laufen heiß. Grund dafür ist nicht das sommerliche Wetter, sondern der deutschlandweit stattfindende Digitaltag. Das Motto? #digitalmiteinander – klar, dass da Kaiserslautern dabei ist!

Große Programmauswahl in der gesamten Stadt

Mit über 30 angemeldeten Veranstaltungen gab es für die Bürgerinnen und Bürger Kaiserslauterns beziehungsweise für alle Interessierte eine große Programmvielfalt. Mit dieser Anzahl kann sich Kaiserslautern von der Größenordnung her beispielsweise mit Bremen oder Düsseldorf messen (Quelle: https://digitaltag.eu/aktionen). Angefangen mit einem Online-Escape-Game über ein kulinarisches Online-Treffen, bis hin zur digitalen Kinderuni und faszinierenden Livestreams oder Web-Seminaren rund um das Thema Digitalisierung. Insofern war für jeden Geschmack etwas dabei! Das Beste: Alle Veranstaltungen waren kostenlos, die Teilnahme für alle offen.

Einladung zum Web-Seminar „Smart Cities Kaiserslautern“

Auch herzlich digital ließ es sich nicht nehmen mit einem spannenden Programmpunkt vertreten zu sein. Das Thema: Die acht Modellprojekte Smart Cities in Lautern. Über 40 Interessierte waren der Einladung gefolgt an einem interaktiven Web-Seminar teilzunehmen und spannende Fakten zu den Projekten zu erfahren. Dirk Andres als Vertreter der Stadt und Dr. Martin Verlage von KL.digital präsentierten alles Wissenswerte und gingen auch gerne auf Fragen und Anregungen von den Teilnehmenden ein. Die angesetzten eineinhalb Stunden verflogen schnell und der Chat füllte sich mehr und mehr mit den Anliegen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wie kriegen wir die Innenstadt durch „Dritte Orte“ lebendiger? Wann genau läuft das Projekt an? Wie kommt mein Päckchen von meinem Lieblingshändler in Kaiserslautern möglichst klimaneutral zu mir?

Das Interesse an der (digitalen) Zukunft war und ist enorm! Auch das Format des Web-Seminars wurde gut aufgenommen. Besonders erfreulich war eine oft gestellte Frage: „Wie kann ich mich aktiv an den Projekten beteiligen und meinen persönlichen Input weitergeben?“

Über so viel Engagement kann sich eine herzlich digitale Stadt  nur freuen! Besonders Projekte wie „Dritter Ort“ und „Dialog Zivilgesellschaft“ leben von der Beteiligung. Neben bereits durchgeführten Workshops, stehen hier natürlich zeitnah Aktionen an, über die wir euch informieren. Genauso freuen wir uns immer über E-Mails, Anrufe oder einen persönlichen Besuch in der Bahnhofstraße.

Collage Digitaltag

Tolles Feedback und eine gelungene Veranstaltung: Danke herzlich digitales Lautern!

  • „Ein tolles, stimmiges Programm. Gut, wie breit da gedacht wird, um die Citylogistik verbessern, Personenverkehr effizienter machen, mehr Aufenthalt ermöglichen, Inklusion und Partizipation. Insofern wird hier ganzheitlich gedacht. Ebenso ein Lob zur reduzierten Foliengestaltung!“
  • „Sehr interessante Projekte. Wie könnte ich mich einbringen, wenn ich mich zum Beispiel für den dritten Ort interessiere?“
  • „Sehr guter Ansatz, dass Menschen und deren Lebenssituationen gesehen werden und sich einbringen können, dadurch wird unser Leben lebendig und passgenau! Freue mich an diesem spannenden Prozess teilnehmen zu können. Vielen Dank.“

Dies ist nur ein Auszug der Kommentare aus dem Web-Seminar. Diese interaktive Runde mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat alle begeistert. Insgesamt war es eine wirklich gelungene Veranstaltung. Auch das hervorragende Feedback lässt erahnen: Einen Austausch in dieser Form wird es sicher nochmal geben!

Ihr habt das Event am Digitaltag leider verpasst und würdet deshalb gerne mehr über die geplanten Smart-City Projekte erfahren? Kein Problem! Hier findet ihr Steckbriefe zu allen geplanten und bereits anlaufenden Projekten. Die Smart-City Projekte sind extra gekennzeichnet.

Alle noch offenen Fragen haben wir gesammelt und stellen euch die Antworten hier bereit.