MINT- und Seniorenmesse: Austausch mit allen Generationen im September

By September 21, 2022Uncategorized
Zwei Frauen stehen in einem Innenraum mit hoher Decke hinter einem Informationsstand. Darauf liegen Flyer und Tablets.

In den letzten Tagen rollt der Herbst an und auch das allerletzte Sommerloch ist endgültig vorbei. Wir waren bereits wieder auf Tour und konnten dabei zwei ganz unterschiedlichen Generationen begegnen. Im September stand die MINT-Messe für Kinder und Jugendliche und am darauffolgenden Wochenende die Seniorenmesse an.

Ein Experimentiertag zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – das versprach die MI(N)Tmachwelt am 10. September auf der Gartenschau. Die jungen Besucherinnen und Besucher konnten unter anderem Roboter selbst programmieren, chemische Experimente wagen oder bei uns am Stand den 3D-Drucker bestaunen.

Großer Andrang bei MINT-Messe

Trotz des eher regnerischen Wetters an diesem Spätsommertag wurde das Angebot sehr gut angenommen und wir konnten uns über sechs Stunden mit spannenden und unterhaltsamen Gesprächen im Kompetenzzentrum der Gartenschau freuen. Neben dem 3D-Drucker, der viel Aufmerksamkeit auf sich zog, hatten wir außerdem unsere beliebten VR-Cardboards im Gepäck. Mit den faltbaren Halterungen kann man sich 360-Grad-Videos auf dem eigenen Smartphone anschauen und hat das Gefühl mittendrin zu sein. Ein Trick, den viele Kinder und vor allem auch viele Eltern noch nicht kannten. So kann man z. B. spannende Unterwasserwelten fast schon hautnah erforschen oder sich ganz nah an Löwen in der Steppe heranwagen. Auch an den anderen Ständen, z. B. von der TU Kaiserslautern, der Wipotec GmbH oder der Zukunftsregion Westpfalz, herrschte großer Andrang vom späten Vormittag bis zum Ende der Veranstaltung.

Seniorenmesse und Netzwerktreffen

Ein ganz anderes Publikum trafen wir am 16. und am 17. September in der Fruchthalle an. Die Seniorenmesse bot mit über 60 Aussteller ein buntes Programm für die Menschen jenseits der 60 in Kaiserslautern. An unserem Infostand im Foyer des Konzertsaals der Fruchthalle informierten wir über aktuelle Beteiligungsangebote auf Kaiserslautern MitWirkung und beantworteten natürlich auch Fragen zur Digitalen Hilfe. Spannend war selbstverständlich auch die Podiumsdiskussion der Kandidatinnen und Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt. Hier lag der Fokus besonders auf den Themen der älteren Generation.

Parallel zur Seniorenmesse lud am Freitag auch das Smart City Living Lab (SCLL) im DFKI zu einem Netzwerktreffen ein. Seit 2020 gehört das SCLL auch zum herzlich digitalen Team und wir arbeiten zum Beispiel bei den Themen Datenplattform und auch beim Lotsensystem für Sehbehinderte und Blinde eng zusammen. Dennoch war es schön, die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen aus den letzten Jahren präsentiert zu bekommen. Außerdem konnten wir auch Impulse zum Themenbereich der Datenplattform und der Darstellung von Daten aus anderen Städten erhalten.

Auch in den nächsten Wochen warten viele spannende Veranstaltungen auf uns. Wir freuen uns immer innerhalb unserer Netzwerke, aber insbesondere mit den Menschen in Kaiserslautern ins Gespräch zu kommen. Veranstaltungen mit unserer Beteiligung findet ihr auf unserer Eventseite.